problem... o.Ö

langsam weiß ich echt nicht mehr, was hier eigentlich los ist... auf der einen seite will ich mich von miri "trennen", weil sie mich nur noch anlügt und voll seltsam ist und manchmal echt nervig ist. auf der anderen seite will ich für sie da sein, mach mir sorgen um sie, versuch ihr zu helfen... aber ich frag mich auch, warum ich das eigentlich mache. ich meine, miri hat noch nie auf meiner seite gestanden, wenn ich stress mit meinen pflegeeltern hatte oder anderen sachen. wenn ich ihre hilfe brauchte hatte sie gesagt, ich kann ihr alles sagen. dies tat ich auch. ich wollte, dass sie mir irgendwie hilft, doch sie fing dann immer zwischen drin an von sich zu reden. ehrlich, das hat mich so gewundert und fertiggemacht. ich dachte dann immer: "wieso sagt sie mir, dass ich mit ihr reden kann wenn sie mir doch eh nicht zuhört!"

am montag hat sie mir ihr herz ausgeschüttet. ja ausgeschüttet... wie so n laster, der seine ladung auf einmal ausschüttet. soll ich ehrlich sein? ich bin unter dieser ladung fast ertrunken. sie hat mir alle möglichen probleme erzählt, die ein mensch nur haben kann! aber ich will jetzt nichts näheres erwähnen - schweigepflicht, ihr wisst schon. aber soll ich wieder ehrlich sein? mir wird von tag zu tag klarer - vielleicht ist das auch nicht wahr - dass sie aufmerksamkeit will. nichts als aufmerksamkeit. die menschen sollen sich um sie kümmern, sie trösten, ihr zuhören... und doch will sie sich nicht helfen lassen. ich versteh das nicht. ich versteh's einfach nicht!

16.4.07 14:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de